Unabhängigkeit feiert Geburtstag - 20 Jahre FSV AG -
IAM Global Classic Flexibel neu Drucken E-Mail

 

Montag 30.10.2017 Kurs 7,65 Euro 

 

IAM Global Classic Flexibel

 

Lassen Sie Ihr Depot aktiv verwalten
 
Nahezu alle Ereignisse auf der Welt wirken sich – mehr oder
weniger gravierend – auf die Finanzmärkte aus. Gewinne und
Verluste liegen oftmals
nahe beieinander: Während z.B. die asiatischen Märkte
korrigieren können, können andere Regionen, beispielsweise
Europa und die USA, in die Gewinnzone laufen. Auch ist es
denkbar, dass Brasilien oder Russland hervorragende Erträge
abwerfen, während Technologie oder Rohstoffe vielleicht gerade
im Minus sind – für den Einzelanleger sind diese schnellen
Wechsel und gegenläufigen Entwicklungen oft nicht rechtzeitig
vorhersehbar.
 
Für langfristig orientierte Investoren sind daher zwei Komponenten
äußerst wichtig: Eine breite Streuung ihrer Anlagen (Diversifikation),
um an allen wachsenden Märkten dieser Erde partizipieren zu
können, und die Vermeidung langanhaltender Verlustphasen.
Beides lässt sich am besten durch ein aktiv verwaltetes Portfolio
erreichen, das in aufstrebenden Märkten voll investiert sein kann,
bei fallenden Kursen aber jederzeit die Möglichkeit hat, in
sicherheitsorientiertere Anlageformen, wie Barmittel, Geldmarkt-
oder Rentenfonds, umzuschichten.
 
Portfoliooptimierung – Eine erfolgreich angewandte Theorie
 
„Ein gutes Portfolio (…) ist mehr als eine lange Liste von Wertpapieren. Es ist eine ausbalancierte Einheit, die vom Investor gleichermaßen Chancen und Absicherung unter einer Vielzahl von möglichen Entwicklungen bietet. Der Anleger sollte daher auf ein integriertes Portfolio hinarbeiten, das seinen individuellen Erfordernissen Rechnung trägt.“
(Harry M. Markowitz, Portfolio Selection 1959)
 
Die von Harry M. Markowitz begründete Theorie der Portfoliooptimierung beweist, dass durch Diversifikation (d. h. die Verteilung von Risiken auf unterschiedliche, möglichst voneinander unabhängige Investments) signifikant höhere Renditen bei reduziertem Risiko erzielt werden können.
 
Die Praxis bestätigt die Theorie: Risiken einzelner Anlagen kumulieren sich nicht einfach, sondern können sich gegenseitig neutralisieren. Langfristige Erfolge in der Geldanlage werden vor allem auch durch eine konsequente Ausrichtung von Depotstrukturen gemäß dem Diversifikationseffekt erreicht. Die im Depot enthaltenen Wertpapiere müssen in ihrer Grundgesamtheit betrachtet und idealerweise so ausgewählt werden, dass sie möglichst unabhängig voneinander reagieren.
 
Wir behalten Ihr Portfolio im Auge
 
Genau dieses Ziel verfolgt der Dachfonds IAM Global Classic Flexibel, nämlich einen langfristig möglichst hohen Wertzuwachs zu erzielen und dabei die Risiken nicht aus den Augen zu verlieren. Dementsprechend sollte Ihr Anlagehorizont sieben bis zehn Jahre betragen. Das Portfolio ist weltweit investiert und für Anleger konzipiert, die sich in chancen- bzw. wachstumsorientieten Kapitalanlagen engagieren möchten. Durch die aktive Zusammensetzung und Abstimmung der Anlageklassen wird im IAM Global Classic Flexibel eine Mischung aus Sicherheitsorientierung (Geldmarktfonds), Ertragsorientierung (Renten- und Immobilienfonds) und Dynamik (Aktienfonds) erreicht.
 
Der IAM Global Classic Flexibel ist als “Superfonds” konzipiert. Das heißt, es kann zum einen in andere Fonds investiert werden, zum anderen können aber auch innerhalb gewisser Grenzen andere Finanzmarktinstumente, wie Zertifikate, Einzelaktien und Derivate, eingesetzt werden. Das Fondsmanagement kann also auf nahezu alle relevanten Anlageformen zurückgreifen. Es stützt sich bei der Auswahl der interessantesten Anlagen auf die beschriebenen Prinzipien der Portfoliotheorie und zugleich auch auf die eigene, langjährige Finanzmarkter
_

 

Effizenzkurve: Auf die Märkte reagieren, das Depot optimieren 

 

Neben den attraktiven Chancen bestehen folgende Risiken:
Die Wertentwicklung des IAM Global Classic Flexibel unterliegt den Kapitalmärkten. Auch bei sorgfältiger Auswahl des Portfolios kann es zu Kursverlusten kommen.
Neben aktienspezifischen Risiken unterliegt der Fonds auch allgemeinen Konjunkturrisiken. Aufgrund der Anlage in Fremdwährung kann ein Wechselkursrisiko nicht ausgeschlossen werden.
 
 
Klare Ziele führen zu einer klaren Strategie
 
Eine Säule des Anlagekonzeptes im IAM Global Classic Flexibel bildet die Kombination aus verschiedenen Anlagekategorien (Geldmarkt, Renten und Aktien). Um eine ausgewogene Diversifikation zu erreichen, bilden zusätzlich globale Anlagen und Anlagen in Investmentfonds das Kernstück des Portfolios.
 
Der IAM Global Classic Flexibel wird demnach in Anlehnung an eine Core-/Satellite-Strategie gemanaged. Den Mittelpunkt der Anlage bilden globale und europäische Investmentfonds (jeglicher Asset Klasse), die im Portfolio eine weitere Sicherheitskomponente darstellen. Hierbei wird insbesondere der Aspekt von Sicherheit und die konservative, substanzorientierte Fondauswahl in den Vordergrund gestellt. Um das Basisinvestment herum werden flexibel weitere kleinere Anlagen arrangiert, die als Beimischung zur Basis ein höheres Risiko tragen und damit auch eine höhere Rendite erzeugen sollen. Dies ist die zweite Säule im Anlagekonzept des Fonds.
 
 
 
 
 
Im Detail heißt das folgendes: Der IAM Global Classic Flexibel investiert je nach Marktlage bis zu 100% seines Fondsvolumens in zugelassene Aktien-, Renten- oder Geldmarktfonds. Außerdem können bis zu 25% Aktien, bis zu 10% offene Immobilienfonds und bis zu 20% börsenorientierte indexierte Zertifikate auf Aktien, Aktien- und Rentenindizes, Währungen und Rohstoffindizes als Beimischung im Portfolio enthalten sein.
 
Die gezielte Analyse der wirtschaftlichen Chancen und Risiken verschiedener Regionen oder Länder führt zu einer Investition in Länder-/Regionfonds, wie z.B. Europa, Nordamerika, Asien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien. Außerdem kommt auch eine Beimischung bestimmter Themenfonds, wie Rohstofffonds, die je nach Marktlage attraktive Renditenchancen eröffnen, in Frage.
 
 
 FONDSDATEN 
 
Fondsname: IAM Global Classic Flexibel
WKN: AOM7RU
ISIN: LU0331243252
Ausgabeaufschlag: 5,26% des Nettoanlagebetrages (Brutto 5%)
Gewinnverwendung: Ausschüttend
Anlageregion:     Global
Basiswährung: Euro
Erstinvestition:   über FSV AG ab 50,- Euro
Folgeinvestition: Euro 50,-
Verwaltungsgesellschaft:   MK Luxinvest S.A.
Verwaltungsvergütung: 1,500% p.a.
Depotpotbankvergütung: 0,06% p.a.
Performancefee: 20% der Querperformance ab 4% Wertentwicklung
TER: 3,25%
 
 
Herr Helmut Rufe
 
„An den positiven Entwicklungen der Weltmärkte partizipieren und dennoch die Risiken nicht aus den Augen verlieren –
das ist das Ziel des Global Classic Flexibel.“
 
(Helmut Rufe, Mitglied der Fondsadvisor- und Initiatorengruppe)