0631 303 35750

Mo bis Fr 9 – 17 Uhr

Gesetzliche Krankenversicherung

Was ist die Gesetzliche Krankenversicherung?

Die Gesetzlichen Krankenkassen sind sogenannte Solidargemeinschaften”. Das bedeutet, alle Mitglieder zahlen abhängig von ihrer Leistungsfähigkeit (Einkommen) in das System ein, aus dem dann auch ärmeren oder mittellosen Mitgliedern die gleichen einheitlichen Leistungen zur Verfügung gestellt werden.

Was beinhaltet die Gesetzliche Krankenversicherung?

Hauptaufgabe der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ist es laut Sozialgesetzbuch, die Gesundheit der Versicherten zu erhalten, wiederherzustellen oder ihren Gesundheitszustand zu bessern”.

Die Versicherten sind dabei für ihre Gesundheit mitverantwortlich. Die Kassen haben den Versicherten durch Aufklärung, Beratung und Leistung zur Seite zu stehen. Sie sollen eine bedarfsgerechte, vollwertige medizinische Versorgung sicherstellen.

Dabei dürfen sich die Versicherten ihre Krankenkasse frei wählen und diese im Laufe der Zeit natürlich auch wechseln. Es ist auch zu beachten, dass es in Deutschland eine Pflicht zur Krankenversicherung gibt. Jeder muss also eine Versorgung im Krankheitsfall nachweisen können. Falls Sie das aus irgendeinem Grund nicht können, sind Sie dazu verpflichtet, die versäumten Beiträge lückenlos nachzuzahlen.

Die GKV soll somit eine Grundversorgung für alle bieten und ermöglichen. Wenn Sie darüber hinaus jedoch eine besondere Versorgung anstreben, haben Sie die Möglichkeit dies über zusätzliche Absicherungen zu gewährleisten.

Was beinhaltet die Gesetzliche Krankenversicherung?

Hauptaufgabe der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ist es laut Sozialgesetzbuch, die Gesundheit der Versicherten zu erhalten, wiederherzustellen oder ihren Gesundheitszustand zu bessern”.

Die Versicherten sind dabei für ihre Gesundheit mitverantwortlich. Die Kassen haben den Versicherten durch Aufklärung, Beratung und Leistung zur Seite zu stehen. Sie sollen eine bedarfsgerechte, vollwertige medizinische Versorgung sicherstellen.

Dabei dürfen sich die Versicherten ihre Krankenkasse frei wählen und diese im Laufe der Zeit natürlich auch wechseln. Es ist auch zu beachten, dass es in Deutschland eine Pflicht zur Krankenversicherung gibt. Jeder muss also eine Versorgung im Krankheitsfall nachweisen können. Falls Sie das aus irgendeinem Grund nicht können, sind Sie dazu verpflichtet, die versäumten Beiträge lückenlos nachzuzahlen.

Die GKV soll somit eine Grundversorgung für alle bieten und ermöglichen. Wenn Sie darüber hinaus jedoch eine besondere Versorgung anstreben, haben Sie die Möglichkeit dies über zusätzliche Absicherungen zu gewährleisten.

Versorgung für JEDEN

In Deutschland bekommt jeder, unabhängig von seiner finanziellen Situation eine gesundheitliche Grundversorgung.

Familienversicherung

Kinder und zum Teil Ehepartner können kostenfrei mitversichert werden!

Unabhängig von Vorerkrankungen

Gesundheitliche Versorgung unabhängig von Ihrem bisherigen Krankheitsbild.

Häufig gestellte Fragen & Antworten

Alle gesetzlich Versicherten können ihre gesetzliche Krankenkasse frei wählen und auch wieder wechseln. Allerdings müssen sie nach einem Wechsel 18 Monate in der neuen Krankenkasse bleiben. Innerhalb dieser Frist gilt ein Sonderkündigungsrecht, falls die Krankenkasse ihre Beiträge erhöht.

Nachdem Sie mindestens 18 Monate bei Ihrer Krankenkasse versichert waren, können Sie mit einer Frist von zwei Monaten zum Monatsende kündigen.

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen sind im Sozialgesetzbuch festgelegt und weitestgehend gleich. Unterschiede gibt es jedoch bei den Zusatzleistungen und beim Beitrag (Zusatzbeitrag).

Pflichtversichert in der gesetzlichen Krankenversicherung sind grundsätzlich alle Arbeitnehmer, deren Bruttolohn die aktuell geltende Jahresarbeitsentgeltgrenze (Versicherungspflichtgrenze) nicht übersteigt. Für das Jahr 2020 beträgt diese 62.550 Euro oder 5.212,50 Euro pro Monat.

Um sich privat versichern zu können, muss ein Angestellter über der Jahresarbeitsentgeltgrenze verdienen. In 2020 beträgt sie 62.550 €. Diese steigt regelmäßig an und muss jeweils neu überschritten werden.

Die Beitragsbemessungsgrenze ist eine Rechengröße im deutschen Sozialversicherungsrecht und sie bestimmt, bis zu welchem maximalen Betrag mein Beitrag berechnet wird. 2020 liegt diese bei 4.687,50 Euro pro Monat.

Jetzt kostenlos beraten lassen!

FSV bietet 1000-fach alles unter einem Dach

Jetzt kostenlos beraten lassen!

FSV bietet 1000-fach alles unter einem Dach

Copyright © 2020 FSV AG | Impressum Datenschutz | Team Login

Kontakt

Hotline: 0631 30335750

Email: info@fsv-ag.com

Team Login

Telefonisch

oder via

EMAIL

Sie haben Interesse? Lassen Sie sich einfach telefonisch beraten!