0631 303 35750

Mo bis Fr 9 – 17 Uhr

Private Krankenversicherung

Was ist die private Krankenversicherung?
Was ist die private Kranken-
versicherung?

In Deutschland besteht ein duales Krankenversicherungssystem. Das bedeutet: neben der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) existiert die private Krankenversicherung (PKV) als zweites System. Je nach individueller Situation ist die private Krankenversicherung anstelle (Krankenvollversicherung) oder ergänzend zur GKV (Krankenzusatzversicherung) möglich. 

Was beinhaltet die private Krankenvollversicherung?

In der Krankenvollversicherung wird ein vollständiger Krankenversicherungsschutz geboten, der individuell, je nach persönlichen Zielen und Wünschen zusammengestellt werden kann.

Somit kann von der Grundabsicherung bis zum High-End-Tarif” alles abgedeckt werden.

Im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung besteht hier ein fester Vertrag mit klar definierten Leistungen zwischen dem Versicherungsnehmer und dem Versicherer. Eine einseitige Änderung des Versicherungsumfangs durch den Versicherer ist nicht möglich. Jeder Versicherte hat somit eine große Planungssicherheit was die Inhalte seiner gesundheitlichen Versorgung betrifft. Der Versicherte kann jedoch jederzeit seine abgesicherten Leistungen anpassen. Beim Einschluss von besseren Leistung bedarf dies jedoch meist einer erneuten Gesundheitsprüfung und somit Zustimmung des Versicherers. Leistungen vermindern ist dagegen jederzeit einseitig möglich. Jedem Versicherten steht auch jederzeit die Möglichkeit offen, innerhalb seines Vertrages in den sogenannten Basistarif zu wechseln, dieser entspricht dann in Leistungen und Beitrag der gesetzlichen Krankenversicherung.

Was beinhaltet die private Kranken-
vollversicherung?

In der Krankenvollversicherung wird ein vollständiger Krankenversicherungsschutz geboten, der individuell, je nach persönlichen Zielen und Wünschen zusammengestellt werden kann.

Somit kann von der Grundabsicherung bis zum High-End-Tarif” alles abgedeckt werden.

Im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung besteht hier ein fester Vertrag mit klar definierten Leistungen zwischen dem Versicherungsnehmer und dem Versicherer. Eine einseitige Änderung des Versicherungsumfangs durch den Versicherer ist nicht möglich. Jeder Versicherte hat somit eine große Planungssicherheit was die Inhalte seiner gesundheitlichen Versorgung betrifft. Der Versicherte kann jedoch jederzeit seine abgesicherten Leistungen anpassen. Beim Einschluss von besseren Leistung bedarf dies jedoch meist einer erneuten Gesundheitsprüfung und somit Zustimmung des Versicherers. Leistungen vermindern ist dagegen jederzeit einseitig möglich. Jedem Versicherten steht auch jederzeit die Möglichkeit offen, innerhalb seines Vertrages in den sogenannten Basistarif zu wechseln, dieser entspricht dann in Leistungen und Beitrag der gesetzlichen Krankenversicherung.

Individuelle Zusammenstellung der Leistungen

Somit gibt es für jeden Geschmack und jede Preisklasse die passende Lösung.

Beständigkeit der abgesicherten Leistungen

Im Gegensatz zur GKV kann eine PKV nicht einseitig die hinterlegten Leistungen kürzen. 

Preisvorteil

 

In vielen Fällen ist eine PKV kostengünstiger als die GKV.

Häufig gestellte Fragen & Antworten

 In Deutschland können sich Selbstständige, Freiberufler, Beamte und Angestellte ab einem Jahreseinkommen von 62.550 Euro (Stand 2020) privat krankenversichern. Auch Studenten können am Beginn ihres Studiums zwischen GKV und PKV wählen.

Nein, in der privaten Krankenversicherung muss jede einzelne Person versichert werden. Nicht selbst versicherte Familienangehörige müssen daher privat mitversichert werden.

Ja, eine Beitragsrückerstattung ist je nach Tarif individuell möglich. Die Zusage der Erstattungen kann von den Gesellschaften jedoch je nach Geschäftslage jederzeit gekürzt oder auch komplett gestrichen werden.

Ja, es existieren mehrere Rückstellungsarten. Den gesetzlichen Zuschlag, die beitragsunabhängigen Rückstellungen und die beitragabhängigen Rückstellungen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit weitere Rückstellungen zu bilden.

Ja, ein Wechsel ist grundsätzlich jederzeit möglich. Die gebildeten Altersrückstellungen werden dann auf den neuen Anbieter übertragen.

Ein Wechsel zurück in die GKV ist nur bedingt möglich. Möglichkeiten sind zum Beispiel, wenn Sie als Angestellter die gültige Jahresarbeitsentgeltgrenze unterschreiten oder sich als Selbstständiger wieder in ein Angestelltenverhältnis begeben.

Jetzt kostenlos beraten lassen!

FSV bietet 1000-fach alles unter einem Dach

Jetzt kostenlos beraten lassen!

FSV bietet 1000-fach alles unter einem Dach

Copyright © 2020 FSV AG | Impressum Datenschutz | Team Login

Kontakt

Hotline: 0631 30335750

Email: info@fsv-ag.com

Team Login

Telefonisch

oder via

EMAIL

Sie haben Interesse? Lassen Sie sich einfach telefonisch beraten!